24.5.2016
Grüsse und weiter so - ich freu mich immer wenn ich ein Heft liegen seh und
freu mich dann schon aufs schmökern, irgendwie findet man immer wieder eine neue
Anregung was man noch anschauen kann.
 
Martina E. Weilheim

<< Neues Textfeld >>



Betreff: Danksagung, diesmal direkt an die sfza

Lieber Herr Reinbold,

heute bekamen wir die beiden Exemplare der Dezemberausgabe der SFZA und
waren völlig überrascht, dass darin, als Danksagung an Bad Bayersoien,
das Gedicht und das Bild von Frau Hucklenbruch abgedruckt waren. Wir
haben uns riesig gefreut, zumal schon wieder ein Winterbild von Bad
Bayersoien in Arbeit ist und wir auch ab dem 1. Mai 2013, so wir denn
gesund bleiben, wieder für 3 Wochen in Bad Bayersoien sein werden.

Die Kur hat bei Frau Hucklenbruch hervorragend angeschlagen und ich
beabsichtige für das kommende Jahr ebenfalls eine Kur zu beantragen,
zumindest aber mir einige Anwendungen zu gönnen.

Es ist auch bestimmt außergewöhnlich, dass wir in einem Jahr alle 4
Jahreszeiten in Bad Bayersoien erleben konnten. Den Frühling im Mai, und
Sommer, Herbst und Winter im Oktober. Da wir jetzt wissen, wie schön Bad
Bayersoien zu jeder Jahreszeit ist, planen wir auch schon einen
Winterurlaub/Weihnachtsurlaub für die nähere Zukunft.

Die DVD mit der Blaskapelle wurde schon bei jeder Gelegenheit bei
Freunden und Bekannten vorgestellt, weil wir von Bad Bayersoien einfach
begeistert sind. Wir planen auch schon für den Mai eine Bekannte von uns
mitzubringen, die wir gerade erst am Wochenende begeistert haben. Auch
unseren Sohn und seine Lebensgefährtin wollen wir nach Bad Bayersoien
schicken, damit sie die wunderschöne Gegend kennen lernen.

Herzliche Grüße aus Wuppertal, bitte grüßen Sie auch unseren Ex-Nachbarn 
aus dem Ennepetal

U. Hucklenb.
Hans-Dieter S.

   

Hallo, Herr Reinbold,

vor ein paar Tagen haben wir uns wieder Ihr "s' Fenster zum Ammertal" besorgt. Mein Mann ist ganz glücklich, dass jetzt auf dem Titelblatt zu lesen ist, welche Landschaft der "Blick durch's Fensterl" zeigt.

An der Veranstaltung "Aufgspuit werd in Bad Bayersoien" nahmen wir übrigens auch teil. Es war nett, durch das nächtliche Bayersoien von Lokal zu
Lokal zu schlendern. Überall bildeten sich kleine Grüppchen, es war ein gutes "Feeling" und man hat, auch im Bekanntenkreis, nur gute Kritiken gehört.
Das war dann wohl eine weitere gute Idee von Ihnen!

So, das war's, was wir kurz mitteilen wollten.
Wir wünschen Ihnen und Frau Zimmermann eine "gute, erfolgreiche Zeit" und grüßen herzlich aus Saulgrub!

Bernadette & Bert Hertl *

 

Gesendet: Sonntag, 19. Februar 2012 07:42
An: red.zimmermann@sfza.de
Betreff: Bad Bayersoien

 

 

Sehr geehrte Frau Zimmermann,

sehr geehrter Herr Reinbold,

Wir sind sehr große Fans Ihres „’s Fenster zum Ammertal“. Wir können es immer kaum erwarten wenn endlich eine neue Ausgabe erscheint.

 Erstmals haben wir uns das Magazin direkt in Bad Bayersoien mitgenommen und mit großer Begeisterung gelesen.

Nun kann man dieses ja zum Glück auch online lesen und somit wird die Zeit bis zum nächsten Aufenthalt in Bad Bayersoien nicht so lange.

Nun sind wir gestern wieder nach Hause gekommen nachdem wir wieder 1 Woche dort waren. Somit haben wir die Ausgabe Februar/März nun

in Papierform.

 Muß Ihnen ein Kompliment machen. Es macht einfach immer und immer wieder Spaß dieses zu lesen.

 Nun habe ich eine Frage. Können „Gäste“ auch über Sie einen kurzen Bericht verfassen oder Anregungen geben ?

Wir gehen z.B. sehr gerne ins Kurhaus Cafe Restaurant zur Familie Kruta.

Die beiden haben eine sehr gut schmeckende Küche und sind sehr sehr nett und sehr bemüht.

Leider ist das Kurhaus etwas außerhalb des Ortes und direkt daneben das Parkhotel. Familie Kruta hat wirklich zu kämpfen – aber sie haben es verdient

das sie sich durchkämpfen. Nachdem die im gleichen Haus befindliche „Bäderabteilung“ geschlossen wurde ist es dort leider noch ruhiger geworden.

Man kann nur froh sein das das Bauerntheater und auch die Musikabende dort stattfinden.

Unser erster und unser letzter Weg in Bad Bayersoien geht immer ins Kurhaus und wir freuen uns immer wieder darauf.

 Vielleicht besteht ja die Möglichkeit mal einen kurzen Bericht zu verfassen um somit irgendwie Interessenten aufmerksam zu machen.

Es lohnt sich wirklich.

 Vielen Dank.

 Ihnen nochmals ein Dankeschön für jede einzelne Ausgabe des „’s Fenster zum Ammertal“ – weiter so BITTE !!!!!

 Gruß aus Neuss

A.C.

Gesendet: Freitag, 3. Februar 2012 10:43
An: 'anzeigen.reinbold@sfza.de'
Betreff: s' Fensterl zum Ammertal

 

Sehr geehrte „Zeitungsmacher/innen“,

 

nachdem ich schon öfter die Zeitung „s’ Fensterl zum Ammertal“ gelesen habe, möchte ich mich heute einmal bei Ihnen melden.

 

  1. Die Aufmachung ist wunderbar, allein schon das jeweilige Katzenbild auf dem Titel ist super (besonders für Katzenfreunde ...)
  2. Beim Inhalt ist wirklich für jeden was dabei. Öfter hab ich eine Veranstaltung oder Ausstellung nur durch dieses Heft entdeckt.
  3. Man kriegt das Ganze obendrein auch noch gratis, wo gibt’s das heute schon mal.

 

Ich schaue immer wieder gerne durch dieses Fensterl ins Ammertal und freue mich schon auf noch recht viele Ausgaben.

 

Vielen Dank dafür und herzliche Grüße

 

Christine Marksteiner

 

Gesendet: Montag, 6. Juni 2011 09:15
An: red@zimmermann-evelyn.de
Betreff: Re: Fw: Wir sind online

 

Sehr geehrte Frau Zimmermann, sehr geehrter Herr Reinbold,

 

herzlichen Glückwunsch zu der gelungenen und sehr funktionalen Homepage. Ihre Zeitung ist sehr ansprechend und eine echte Bereicherung fürs Ammertal.

 

Viele Grüße

 

 

Gerald Tretter

1. BM Bad Kohlgrub

Gesendet: Donnerstag, 13. Januar 2011 14:38
An: red.zimmermann@sfza.de
Betreff: Ein wenig Heimat im Ausland

 

Liebe Evelyn,
Ich hoffe Du bist gut in das Neue Jahr herübergerutscht. Eine ganz besondere Freude hast Du mir gemacht mit Deiner ersten Nummer vom "s'Fenster" und die vielen Beschreibungen was alles los ist in Deiner Gegend. Da hat man ja wirklich sofort Lust zu Euch hinzufahren um mit dabei zu sein bei den Veranstaltungen. Eine noch größere Freude hast Du aber meiner 85 jährigen Mutti gemacht die sich derzeit bei uns befindet und die mit dem französischen bla bla nicht viel anfangen kann und sich manchmal etwas isoliert fühlt. Sie hat sich auf Dein Heft gestürzt und alles gelesen von vorne bis hinten. Vor allem die bayrischen Texte haben ihr gefallen und sie hat sie laut vorgelesen "weil man das Bayerische  selbst besser versteht wenn man den Text laut liest" und wir haben viel gelacht.
Also vielen Dank für das Stück Heimat das Du uns geschickt hast. Im nächsten Sommer werden wir uns die schöne Gegend sicher mal näher anschauen.

Viele liebe Grüsse
Deine Gisela

 

Gesendet: Mittwoch, 2. Februar 2011 14:03
An: red.zimmermann@sfza.de
Betreff: `s Fenster zum Ammertal / Anfrage / Gruß v. Michael Weyergans

 

Guten Tag und Servus Frau Zimmermann, 

mit großer Neugier und Interesse habe ich im letzten Bayern Urlaub die Broschüre "`s Fenster zum Ammertal" gelesen. Wir kommen bereits seit fast über 40 Jahren in die Region und finden immer wieder Neues zum Entdecken und Erleben.
Ich darf Ihnen heute ein Kompliment zu dieser höchst informativen und attraktiven Broschüre - nicht nur für Urlauber - machen!   
Um auch weiterhin gut über die Region informiert zu sein würde ich mich sehr freuen, wenn Sie mir eine aktuelle Printausgabe der am 01.02.2011 erschienen Broschüre übersenden würden.
Meine Adresse lautet: Michael Weyergans, 50259 Pulheim-Brauweiler ………………..
Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg bei der informativen und abwechsel reichen Berichterstattung rund um das Ammertal!
  
Viele Grüße aus Brauweiler (Nähe Köln)

Michael Weyergans  

 

> Gesendet: Donnerstag, 3. Februar 2011 08:01

> An: red.zimmermann@sfza.de

> Betreff: info aus ammertal

> Hallo habe ihre Info im" Fenster zum Ammertal"über PAYA Gesichtscreme

> gelesen, und möchte mich hiermit anmelden für eine kostenlose

> Testpackung.

> Mit frdl. Grüßen Heidemarie Beck

> Hallo Frau  Zimmermann

ich möchte mich bei ihnen ganz herzlich für die Cremeprobe bedanken, ich habe mich sehr gefreut. Vor allem über die Größe, denn ich dachte an eine kleine Mini-Ausführung. Da ich nicht alles vertrage, freut es mich umso mehr ,das meine Haut es freudig aufnimmt.

Mit frdl. Heidemarie  Beck

 

 

Gesendet: Donnerstag, 10. März 2011 12:50
An: Evelyn Zimmermann
Betreff: Re: Testpackung

 

Hallo Frau Zimmermann,

 

vielen Dank für die tollen Proben! Ich dachte ich bekomme so kleine Probiertuben, um so mehr habe ich mich über die großen gefreut. Werde gleich damit anfangen! Nochmals vielen Dank.

Wenn mir die Produkte gefallen wo kann ich sie dann beziehen?   Antwort: In Apotheken und Drogerien nachfragen!  Sind Neueinführungen Artikelnummern stehen im Heft

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Regina Weßels

 

 

 

Gesendet: Sonntag, 17. April 2011 13:53
An: anzeigen.reinbold@sfza.de; red.zimmermann@sfza.de
Betreff: Fenster zum Ammertal

 

Liebes Redaktionsteam,

ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir wieder ein Stück Urlaub in Form der aktuellen Ausgabe vom "Fenster zum Ammertal" übersenden!
Herzlichen Dank im voraus!

Viele Grüße

Michael Weyergans

 

Gesendet: Freitag, 8. April 2011 09:21
An: info@ettal.de
Betreff: Ihr testangebot Schokovita

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin durch Zufall auf die Zeitschrift "s' Fenster zum Ammertal" gestoßen.
Eine sehr interessante Zusammenfassung über die Angebote in diesem wunderschönen Feriengebiet. Vielen Dank dafür.
In dieser Zeitschrift ist ein Beitrag über gesunden Naschen und Abnehmen, verbunden mit dem Testangebot für Schokovita. Ich würde gerne eine kostenlose Testpackung gewinnen.
Wenn ich bei den Gewinnern wäre, würde ich mich sehr freuen!
Karin Dann

Natürlich erhielt Frau Dann eine kostenlose Testpackung von uns zugesandt!